Die 4-Minuten-Regel für die Ro-Apotheke – wo jedes Generikum 5 US-Dollar pro …

Die 4-Minuten-Regel für die Ro-Apotheke – wo jedes Generikum 5 US-Dollar pro …

Drogerien, die nicht aus den USA stammen, können das Pharmaziesystem einrichten, sofern sie den Qualifikationsanforderungen entsprechen. Für Drogerien, die eine VIPPS-Zertifizierung anstreben, ist es tatsächlich erforderlich, einen genehmigten Domain-Namen zu besitzen und aufrechtzuerhalten. Das NABP bietet eine durchsuchbare Datenquelle für Websites, die tatsächlich über eines der beiden Systeme autorisiert wurden. Die Checkliste der zugelassenen Internetapotheken kann problemlos zusätzlich installiert werden. Abhängig vom NABP entsprachen praktisch 96% der von ihnen bewerteten Online-Arzneimittelanbieter nicht den staatlichen oder sogar staatlichen Richtlinien. Um Käufer bei der Auswahl zu unterstützen, muss die.

NABP bietet eine Checkliste von betrügerischen Online-Drogerie-Websites an, die eigentlich nicht empfohlen werden. Das NABP befasst sich mit der FDA, um herauszufinden, welche Online-Apotheken das VIPPS-Zulassungsband erhalten. kann das VIPPS-Siegel erhalten. Nicht-USA. Apotheken können jedoch den Pharmaziekurs durchführen. Die FDA bietet auch eine Quelle an, mit deren Hilfe Einzelpersonen berechnen können, ob eine Drogerie im Internet ordnungsgemäß lizenziert ist. Käufer können ebenfalls Drogerien offenlegen, die scheinbar illegal Medikamente verkaufen und per Post versenden. Die FDA sieht vor, dass es Käufern verboten ist, ein nicht zugelassenes Medikament in die USA zu importieren, das tatsächlich nicht von der FDA zugelassen ist. Amerikaner können Medikamente aus Kanada bestellen, wo sie normalerweise billiger sind. Viele Apotheken werden von der Canadian International Pharmacy Association (CIPA) akzeptiert. Käufer müssen jedoch berücksichtigen, dass selbst wenn eine Drogerie “Kanada” in ihrem eigenen Titel hat, dies nicht bedeutet, dass es sich tatsächlich um eine kanadische Apotheke handelt. PharmacyChecker ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, das alle US-amerikanischen und auch ausländischen Online-Apotheken validiert. Verbraucher Sie könnten hier überprüfen können zusätzlich Preiskontraste für bestimmte Arzneimittel durchführen und Bewertungen von Kunden anhand eines feinen Ranking-Systems überprüfen. Um das “Gütesiegel” von PharmacyChecker zu erhalten, sollten Apotheken eine Reihe von Anforderungen erfüllen, die jedoch nicht darauf beschränkt sind: Anforderung eines gültigen Rezepts durch einen qualifizierten Arzt Abgabe von Arzneimitteln über eine in den Vereinigten Staaten, Kanada, zertifizierte Drogerie oder Andere von PharmacyChecker genehmigte Länder. Sicherstellen, dass die klinischen und auch finanziellen Informationen von Einzelpersonen tatsächlich exklusiv und gesichert sind. Bereitstellung korrekter und auch transparenter Details zum Standort und zur Verbindung auf der eigenen Internetseite, einschließlich des Handles und der Telefonnummer des Unternehmens. Kunden haben immer mehr Möglichkeiten für problemlose Möglichkeiten, verschriebene und auch rezeptfreie Medikamente zu kaufen. Künstliche Apotheken im Internet können ihre Internetseiten so steuern, dass sie seriös erscheinen. Daher ist die Überprüfung der Lizenz der Drogerie durch Ihre staatliche Apothekenbehörde (oder ein vergleichbares staatliches Unternehmen) eine wichtige Maßnahme, um festzustellen, ob Sie eine risikofreie und auch legale verwenden Online-Apotheke. Wählen Sie Ihren Zustand aus der unten aufgeführten Checkliste aus, um zur Zustandsquelle der Apothekengenehmigung zu gelangen. Wenn Sie sicher nicht bestätigen können, dass eine Drogerie im Internet tatsächlich in den USA lizenziert ist, sollten Sie diese Drogerie im Internet sicherlich nicht nutzen. Wenn Sie tatsächlich eine staatlich lizenzierte Online-Apotheke ermittelt haben, sind Sie sich auch sicher, dass die Apotheke: von Ihrem Arzt ein legitimes Rezept verlangt; Gibt eine physische Adresse und auch eine Telefonnummer in den Vereinigten Staaten an; sowie hat einen zertifizierten Apotheker, um Ihre Bedenken zu beantworten. Das Netz hat unseren Lebensstil, unsere Interaktion sowie unseren Beschaffungsprozess und auch unsere Methoden neu erfunden und verändert. [] Mit zunehmendem Zugang zum Internet wächst auch seine eigene Verwendung zur Suche nach Gesundheitsinformationen. Schätzungen zufolge sind weltweit etwa 4,5% aller Websuchen tatsächlich verlinkt.

zu gesundheitsbezogenen Anfragen oder sogar Informationen [] Bevölkerungsbezogene Fragebögen ergaben, dass 72% der Internet-Bevölkerung in den USA und 71% der Internet-Personen in Europa mindestens nach Gesundheits- und Wellness-Details suchten vorangegangene zwölf Monate [-].

Leave a Reply